Anton ist zu Hause

Am Donnerstag haben wir Anton und Evi nach hause geholt, nachdem wir vorher noch das Wohnzimmer gestrichen haben, so dass der Raum zumindest in neuer Farbe erstrahlen kann.

Aber wie Ihr sehen könnt, bleibt unsere 70er Jahre DDR-Nostalgieschrankwand erst einmal stehen :-)

   
Inzwischen ist Emily richtig stolz auf ihren Bruder. Sie hält ihn gerne im Arm, nur ich darf es nicht. Sobald Emily mich Anton haltend sieht, geht die Sirene los.
 

zurück zu den Krankenhausbildern oder zu

www.strege.de